Installation Lessinghalle
Raum- und Klanginstallation
Schleiernessel, Stahlseile, Rips, 6 Lautsprecher, 6 Mp3-Player
In Zusammenarbeit mit der Klasse Raumstrategien der Muthesius Kunsthochschule Kiel
2009

Durch diese Rauminstallation wird das Volumen des Schwimmbeckens der Lessinghalle in Kiel sichtbar und hörbar. Begibt man sich in die Installation hinein, wird die labyrinthische Anmutung der Banner im Zusammenspiel mit der Raumtiefe spürbar.
Unter 6 Bannern befindet sich jeweils 1 Lautsprecher. Hier ist eine Audioaufnahme zu hören, in der in unterschiedlichen Abständen ein ca. 20 Sekunden langes Rauschen zu hören ist. In der Aufnahme wurde mit einem Kontaktmikrofon die gesamte Länge der Banner abgefahren. Somit gibt das Rauschen die Länge sowie die Beschaffenheit des Banners wieder.